Sie sind hier: Teilereinigung > Lösemittelreinigung > Serie K

    Serie K für Kohlenwasserstoffe oder modifizierte Alkohole

    Die K-Maschinenserie ist ein geschlossenes Anlagensystem für nicht halogenierte Lösungsmittel.

    Wirksame Lösemittelreinigung bzw. Entfettung von Metallteilen ist in allen Branchen unverzichtbar, deren Produktprozesse die Herstellung und/oder den Zusammenbau von Metallteilen erfordern. In diesen Anlagen können mit unterschiedlichsten Programmen und Verfahrensabläufen durch die programmierbare SPS-Steuerung organische und anorganische Verschmutzung entfernt werden.

    Mehr zur Serie K

    KW-Reinigungsanlagen werden bereits seit vielen Jahren, zum Teil bei sehr anspruchsvollen Reinigungsaufgaben, auch im Bereich der Fein- und Feinstreinigung erfolgreich eingesetzt.

    Die Einkammer-Anlagen sind für einen mehrstufigen Reinigungsprozess ausgelegt.

    Entscheidende Argumente für die K-Maschinenserie

    • Die komplett geschlossene Anlage wird unter Vakuum betrieben
    • Ein umfangreiches Sicherheitssystem überprüft ständig die Anlagensicherheit
    • Leistungsstark - perfekte Reinigungsergebnisse über einen Drei-Schicht-Betrieb
    • Kompakte Baugrößen
    • Anschlussfertige Maschinenlieferung – alle Komponenten in der Anlage bereits integriert
    • Zwei separate beheizte Lösemitteltanks
    • Serienmäßige Destillationseinrichtung, wahlweise Chargen oder Dauerdestillation
    • Geschlossene und emissionsfreie Destillierblasenentsorgung
    • Spänefilter im Kammerausgang
    • Feinfilter (Beutelfilter) Filterfeinheit durch Anwender frei wählbar
    • Leistungsstarker Wasserabscheider
    • Stabile Korbaufnahme (modifizierbar auf Teilespektrum des Kunden)
    • Drehzahlgesteuerter Korbantrieb – wahlweise Drehen, Schwenken oder Stillstand
    • Automatische Beladetür
    • Frei programmierbare SPS-Steuerung mit Datenspeicher, Störmeldungen im Klartext, Handbedienung und Zeitschaltuhr
    • Komplette Maschineneinhausung mit Wartungstüren und einfachste Zugänglichkeit für den Service
    • Alle mit Medium in Berührung kommenden Teile sind aus Edelstahl gefertigt
    • Robuste Drehschieber-Vakuumpumpen
    • Bereits untergebaute Sicherheitsbodenwanne nach WHG §19
    • Bereits vorbereitet für alle Frisch- und Altwaresysteme
    • Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften und Emissionsgrenzwerte
    • Korb- und Waschkammergrößen sind im Rahmen der Leistungsdaten der Anlagen ohne Aufpreis modifizierbar.
    • Volumen der Lösemitteltanks sowie die Destillationsleistungen sind ebenfalls nach Kundenbedarf und Teilespektrum (anhand der eingetragenen Verschmutzungen) anpassbar.

    Für eine eingehende Beratung und exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Anlagenausführung stehen wir Ihnen gerne im Vorfeld zur Seite. Viele weitere Optionen nach Kunden- oder Teilespezifikation sind lieferbar.

    Ansprechpartner

    Detlef Weber

    Geschäftsführer


    Downloads:

    Infocenter

    Hier finden Sie unsere Daten­blätter, Telefon­listen, AGBs etc.

    Broschüren

    Laden Sie sich unsere Broschüren rund ums Thema Anlagen zur Teile­reinigung herunter.

    Newsletter

    Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten aus der Teilereinigung.